Es ist ein Leben, wie es sich wohl die wenigsten seiner Generation vorstellen können. Der 24-jährige Nikolai Jochum aus Bregenz lebt bescheiden, traditionsreich – und entgegen einer Konsumgesellschaft, die Geschwindigkeit zur obersten Maxime erhoben hat. Das Credo des Landwirts: Weniger ist mehr. Ein Credo, für das der junge Absolvent des bäuerlichen Schul- und Bildungszentrums in Hohenems unter Landwirten hin und wieder belächelt wird. „Der eine oder andere sieht mich vielleicht als Spinner, wenn ich mit meinem 60 Jahre alten Traktor vorfahre“, glaubt er. Ausmachen würde ihm das aber nichts – als Selbstversorger ohne Schulden könne er schließlich nicht allzu viel falsch gemacht haben, betont er.