Laut Landesrat Johannes Rauch sind das „wichtige Investitionen in die umweltfreundliche Mobilität der Bürgerinnen und Bürger." Während der Verkehrsverbund Vorarlberg vom Land knapp 3,7 Millionen Euro für den laufenden Betrieb (Mobilpunkte und Mobilbegleiter, Bordtechnik in den Bussen, Marketing, Verkehrsplanung, Fahrgastinformationen etc.) erhält, betrifft der größere Brocken die Schienenbestellungen bei den ÖBB und der Montafonerbahn