Vergleichbare Tarife, verdichtetes Angebot, verbesserte Schieneninfrastruktur - der Kanton St. Gallen und das Land Vorarlberg haben gemeinsam eine Absichtserklärung erarbeitet. Diese soll in den kommenden Jahren als Grundlage bei der Planung und Umsetzung von Maßnahmen zur Verbesserung des grenzüberschreitenden öffentlichen Verkehrs dienen. „Das betrifft insbesondere die Themenfelder Tarife, Angebotsdichte und Schieneninfrastruktur“, sagten die ressortzuständigen Regierungsmitglieder, Landesrat Johannes Rauch und Regierungsrat Beat Tinner.