16 Prozent der Alltagswege werden in Vorarlberg mit dem Fahrrad zurückgelegt – Tendenz steigend. Land und Gemeinden investieren deshalb laufend in den weiteren Ausbau der Radwege. Nicht nur in den Ballungsräumen, sondern landesweit. Aktuelles Beispiel: Die Instandsetzung der Landesradroute in Schoppernau. „Mit einem attraktiven Radroutennetz wollen wir die Vorarlbergerinnen und Vorarlberger motivieren, das Fahrrad auch im Alltag verstärkt zu nutzen“, betont Mobilitätslandesrat Johannes Rauch.