Die Gemeinde Silbertal ist mit dem Projekt „Mission Zero Silbertal" der diesjährige Gewinner des VCÖ-Mobilitätspreises. Dieses Jahr stand der Wettbewerb unter dem Motto „Verkehr auf Klimakurs bringen“.

Mit fast einer Million Tonnen Treibhausgase pro Jahr ist der Verkehr der größte Verursacher von klimaschädlichen Emissionen in Vorarlberg. Dementsprechend setzt das Land Vorarlberg weiter auf den kontinuierlichen Ausbau des Öffentlichen Verkehrs mit gut abgestimmten Taktfahrplänen sowie des Radwegenetzes und der Radinfrastruktur. „Unser Ziel in Vorarlberg ist klar: Wir wollen den dichtesten und besten öffentlichen Verkehr nach Wien haben“, so Landesrat Rauch.

Der Verkehrsbereich steht vor großen Umbrüchen, weil Digitalisierung, Automatisierung, E-Mobilität und Sharing massive Veränderungen bringen werden. „Eine Energiewende und eine Verkehrswende sind nötig, um die Klimaziele erreichen zu können. Der Verkehr ist wohl die schwierigste Herausforderung auf unserem Weg zur Energieautonomie Vorarlberg“, betont Landesrat Rauch: „Der VCÖ-Mobilitätspreis macht jedes Jahr deutlich, wie mit kreativen Ideen einerseits das Klima geschont und andererseits nachhaltige Formen von Mobilität gefördert werden können. Ich gratuliere allen Preisträgerinnen und Preisträgern herzlich.“