Soll die defekte Waschmaschine erneuert oder repariert werden? Eine Frage, mit der sich jeder Haushalt im Laufe der Jahre konfrontiert sieht. Im Rahmen einer vom Land Vorarlberg (Fachbereich Energie) in Auftrag gegebenen und vom Energieinstitut Vorarlberg durchgeführten Studie bekommen Vorarlbergerinnen und Vorarlberger nun einen Leitfaden an die Hand. Unter dem Titel "Ökologisch optimale Lebensdauer von Weißware" analysiert Experte Harald Gmeiner die Lebens- und Nutzungsdauer von Kühlschränken, Waschmaschinen, u.ä. – und gibt einen Überblick über die ökologische Amortisationszeit der jeweiligen Produkte. Dabei wird deutlich: Eine klare Tauschempfehlung bei einem Defekt gibt es nicht. So kann sich ein Umtausch nach 4 Jahren genauso wie erst nach 30 Jahren lohnen, so die Analyse. Ganz grundsätzlich gilt: "Je energieeffizienter das betrachtete Gerät, desto länger die ökologische Amortisationszeit", heißt es in der Studie.