Der weltweite Klimawandel schreitet trotz intensivierter Klimaschutzbemühungen voran. Um die erwarteten Veränderungen der Klimaerwärmung einzugrenzen, setzt Vorarlberg neben der Verringerung der Treibhausgase im Rahmen der Energieautonomie auf seine Klimawandel-Anpassungsstrategie und den Aktionsplan 2017. Dass die gesetzten Maßnahmen unbedingt erforderlich sind, zeigen neueste Klimaszenarien: Ohne erfolgreiche Treibhausgasreduzierung würde sich die Jahresdurchschnittstemperatur in Vorarlberg (derzeit 5 Grad Celcius) um vier Grad Celcius deutlich erhöhen – mit Konsequenzen.