Der vermehrte Einsatz des erneuerbaren Energieträgers Holz ist als Beitrag zum Klimaschutz positiv zu bewerten. Ein Nachteil dieses Energieträgers liegt allerdings in den vergleichsweise hohen Feinstaub-Emissionen. Bei korrekter Bedienung und überlegter Vorgehensweise beim Anheizen und der Ofenbedienung sowie bei der Wahl des richtigen Brennstoffes lassen sich diese Nachteile jedoch erheblich reduzieren. Hierzu gibt es vom Land Vorarlberg eine Informationsbroschüre „Richtig heizen – Meine Tipps für nachhaltige Wärme”.