Bereits 27 Kindergärten in Hard, Hohenems und Lustenau widmeten sich im Rahmen der Energiemeisterschaft ein Jahr lang dieser Themenwelt. Gemeinsam ist es gelungen „Energie“ im Alltag begreifbar zu machen. Und: Durch einen bewussteren Umgang konnte viel Energie gespart werden. So konnten die Lustenauer Kindergärten beispielsweise knapp 100.000 kWh einsparen, umgerechnet rund 6.000 Euro. Die Energieeinsparungen von 16% bei der Raumwärme und 13% beim Strom zeigen deutlich - das Engagement lohnt sich. Damit auch die Kindergärten von den Kosteneinsparungen profitieren, wurden 50% der realisierten Einsparungen an die Kindergärten ausbezahlt.