Menschen, die in Einklang mit Natur und Mitwelt leben, Gemeinden, die auf allen Ebenen zukunftsfähig handeln und die Verwirklichung einer gelebten Nachhaltigkeit im Umgang mit Energienutzung, Konsum, Mobilität und Wirtschaft sind die Visionen des e5-Landesprogramms für energieeffiziente Gemeinden.

e5 ist ein Programm zur Qualifizierung und zur Auszeichnung von engagierten Gemeinden. Professionelle Berater des Energieinstitut Vorarlberg begleiten rund ein Drittel aller Gemeinden im Land in ihren energiepolitischen Aktivitäten. Regelmäßige Zertifizierungen durch unabhängige externe Auditoren sichern die Qualität der Energiepolitik, und wie Restaurants mit „Hauben“ für die Qualität ihrer Küche ausgezeichnet werden, erhalten e5-Gemeinden bis zu fünf „e“s für ihr Engagement in der Energie- und Klimaschutzpolitik.

Das e5-Programm wurde 1998 vom Energieinstitut Vorarlberg entwickelt und ist heute unter dem Namen „European Energy Award®“ in mehreren Staaten Europas etabliert. Über 800 Städte und Gemeinden nehmen am Programm teil, von der 350 Einwohner zählenden Gemeinde Planken im Liechtenstein bis zur Metropole Zürich. Bonn, Wuppertal, Bremen, Klagenfurt, Luzern oder Winterthur sind nur einige der klingenden Namen im Programm. An der Spitze des europaweiten Rankings finden wir viele Vorarlberger Gemeinden wieder.

Wie das e5-Programm Gemeinden von der Raumplanung bis zu Schulprojekten, von Öffentlichkeitsarbeit bis zum Energiemanagement in den eigenen Gebäuden, von der Solaraktion bis zur Energieförderung begleitet und unterstützt, lässt sich unter folgendem Link nachlesen:
http://www.e5-vorarlberg.at/