Zuhause Freiräume schaffen und dabei Gutes tun: Im Rahmen von vier Re-Use-Sammeltagen in Bludenz, Dornbirn, Feldkirch und Lauterach laden Gemeinden in Zusammenarbeit mit der Caritas, der Integra sowie der Lebenshilfe Vorarlbergerinnen und Vorarlberger ein, noch funktionstüchtige aber nicht mehr genutzte Haushaltsgegenstände abzugeben. Diese werden in weiterer Folge aufbereitet und in den Geschäften der sozialökonomischen Betriebe verkauft. „Sind die Erfahrungen aus diesem Pilotprojekt des Umweltverbandes positiv, wird das landesweite Re-Use-Sammelnetz der Gemeinden um die Gruppe der Haushaltsgegenstände erweitert“, sagt Umweltlandesrat Johannes Rauch.