Trotz der Einschränkungen und Herausforderungen der letzten Monate, geht das Planungsforum für eine attraktive, sichere, direkte und naturverträgliche Radstrecke in die Verlängerung. Im Juni konnte das Forum erstmals wieder tagen. „Die Krise der letzten Wochen hat gezeigt, wie wichtig das Rad als Fortbewegungsmittel ist – gerade jetzt ist es essentiell, die Prioritäten auf die Entwicklung von sicheren und naturnahen Infrastrukturen zu legen und die Radwegverbindung weiter voranzutreiben“ betont Mobilitätslandesrat Johannes Rauch.