Nach drei erfolgreichen Live im Betrieb Terminen im Frühjahr – Metzler Käse Molke GmbH, witzemann + fritz GmbH, Willy Hermann SUPERFINE GmbH & CO Kg – folgen im Herbst 2018 noch zwei nicht minder spannende Einblicke in Vorarlberger Unternehmen, die sich bewusst mit dem Thema Energie und Energiesparen auseinandersetzen. Der inhaltliche Fokus liegt dabei bei der nachhaltigen Nutzung von Rohstoffen und wie diese im Energiekreislauf genutzt beziehungsweise umgewandelt werden können. 

Am 11. Oktober zeigen 11er Nahrungsmittel, wie aus Kartoffelresten Biogas und somit zugleich der Treibstoff für den Kartoffeltransport aus Bayern erzeugt wird. Am 20. November öffnen Wolford und Alpla die Tore. Sie zeigen bei Live im Betrieb welchen Energie-Herausforderungen sie bei Kunststoffen und Textilien gegenüberstanden und wie diese gelöst wurden.

Live im Betrieb bieten den idealen Rahmen zum Austausch: Austausch zwischen jenen, die bereits herausfordernde Energieaufgaben lösen konnten und jenen, die sich gerade einer solchen gegenübersehen.