Die Lehrlinge von illwerke vkw haben einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag. Über den Sommer kam jedoch auch für sie was außergewöhnliches auf's Lehrprogramm. Für die "Energiewerkstatt Schule", die seit dem letzten Jahr sehr erfolgreich in den Volksschulen im ganzen Land im Rahmen des Schulprojektes "Energieautonomie begreifen" durchgeführt wird, mussten neue Modulkisten zusammengestellt werden. Zwei wichtige Modelle, um Energie für die kleinen ABC-Schützen "begreifbarer" zu machen, sind dabei der Bohrmaschinendynamo, mit dem man alle fünf Formen der Energie (Kraft, Bewegung, Strom, Licht und Wärme) anschaulich erklären kann und die Glühlampen-Messstation, um den Stromverbrauch unterschiedlicher Glühlampen zu messen.

Peter Piekos und Timo Angerer, die beiden engagierten Lehrlinge von illwerke vkw, haben je drei neue Modelle anhand eines Musters nachgebaut. Nun können die Referenten der "Energiewerkstatt Schule" damit den Volksschülern die Energieautonomie begreifbar machen. Und die Kleinen sind begeistert, wenn sie die Glühbirne beim Bohrmaschinendynamo zum Leuchten bringen und sie den Stromverbrauch der unterschiedlichen Lampen messen können!