Gefördert werden unter anderem der Ausstieg aus Öl und Gas sowie die Steigerung der Energieeffizienz. Die Förderung beträgt bis zu 10.000 Euro pro Projekt. „Es ist uns bewusst, dass unsere Unternehmen mit COVID sehr viele andere Sorgen haben, aber geheizt werden muss trotzdem“, sagt Landesrat Rauch: „Wer dies auf klimafreundliche Art bewerkstelligt leistet einen Beitrag zur Energieautonomie und spart Kosten.“