Im Rahmenplan sind auch Investitionen aus den österreichweiten Budgetposten „Barrierefreiheit“ und „Park & Ride“ beziehungsweise. „Bike & Ride“ enthalten. Daraus werden in Vorarlberg ein Großteil der Maßnahmen des Rheintal-Walgau-Konzepts finanziert. „Eine Milliarde Euro Investitionen in den Ausbau der Bahn sichern 15.000 Arbeitsplätze langfristig ab“, betont Mobilitätslandesrat Johannes Rauch: „Davon profitieren vor allem Betriebe in der Region und auch die heimische Bahnindustrie. Gerade in der aktuellen Wirtschaftskrise ist das besonders wichtig.“