Größte kommunale PV-Anlage Vorarlbergs
Es ist das größte kommunale Sonnenkraftwerk Vorarlbergs, das auf den Dächern der Marktgemeinde Hard jährlich rund 580 MWh Ökostrom liefert. Mehr als eine Million Euro investierte die Bodensee-Gemeinde in den vergangenen Jahren in Photovoltaik-Anlagen auf Schulen, der Sporthalle und einem Kindergarten, eine weitere Anlage mit 90 kWp Leistung soll noch heuer folgen. Das ursprünglich anvisierte Ziel, bis 2015 die Hälfte des öffentlichen Energiebedarfs mit erneuerbaren Energien abzudecken, wurde mit aktuell 85 Prozent bereits deutlich übertroffen. Die zahlreich gesetzten Akzente zeigen Wirkung – und zaubern aus Hard eine Leuchtturm-Gemeinde für die Energieautonomie Vorarlberg. Der Antrieb? „Ein verantwortungsvoller Umgang mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen“, verdeutlicht Andrea Sutterlüty, Umwelt- und Energiebeauftrage der Marktgemeinde Hard.