Das Angebot sollte das Bus- und Bahnfahren speziell Neu-Einsteiger:innen näherbringen. In zehn Gemeinden konnte während der MOBILWoche auch Carsharing getestet werden. Besonders groß war das Interesse in Nenzing und Frastanz, die einen neuen Carsharing-Standort haben. Hier wagten besonders viele potentielle neue caruso-Nutzer:innen den ersten Schritt in Richtung umweltfreundliche E-Mobilität. Ein besonderes Erlebnis boten die Gemeinden Andelsbuch/Egg, Göfis, Bludenz und Gaschurn: Beim Fahrradkino in der MOBILWoche wurde der Strom für die Vorführung, frei nach dem Motto „Do it yourself“, mit Stromgenerator-Fahrrädern vom Publikum erzeugt. Besonders beliebt waren die MOBILWochen-Wandertipps des Vorarlberger Alpenvereins. Das Wetter in der MOBILWoche 2021 bot beste Voraussetzungen für größere und kleinere Touren mit der ganzen Familie - mit einer umweltfreundlichen und um 15 Euro unschlagbar günstigen Anreise mit Bus und Bahn.