Mit Anfang des Jahres 2021 werden die Förderungen übersichtlicher und einfacher für die Förderwerbenden. Ein Blick auf die Tabellen in der Richtlinie lohnt sich, da es einige Anpassungen und zum Teil sogar Erhöhungen für Förderungen von einzelnen Systemen (zB Lüftung) gibt. Der Schwerpunkt wird künftig auf den Bestand gelenkt und der Förderschwerpunkt „Raus aus Öl verlängert. Für ein förderbares Heizsystem in einem Einfamilienhaus im Bestand kann beispielsweise je nach Förderstufe eine Förderung zwischen 2.000 Euro und 4.000 Euro vergeben werden.