Die Ziele sind ehrgeizig: Bis 2020 sollen 10.000 Elektroautos, 20 Elektrobusse und 500 elektrische Nutzfahrzeuge auf Vorarlbergs Straßen gebracht werden, heißt es in der Elektromobilitätsstrategie des Landes Vorarlberg. Und die Vorzeichen stehen gut, wie Landesrat Erich Schwärzler, Landesrat Johannes Rauch und Umweltverbandsobmann Rainer Siegele im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt gaben. "In den ersten fünf Monaten des Jahres wurden bereits rund 150 Elektroautos im land angemeldet – das sind schon jetzt fast gleich viele, wie in den vergangenen zwei Jahren in Summe", freut sich Schwärzler. Österreichweit sei man bereits Spitzenreiter in Sachen Elektro-Neuzulassungen: Mit 2,4 Prozent liegt Vorarlberg deutlich (1 Prozent) vor dem Nächstplatzierten Salzburg. Schon heute sind rund 750 Elektroautos auf Vorarlbergs Straßen unterwegs.