„In der Schule haben die Kinder gleich stolz erzählt, dass wir ein Elektroauto haben“, erinnert sich die Nenzingerin Birgit Häusle. Wenig überraschend, hat das neue E-Auto doch die in die Jahre gekommene Familienkutsche abgelöst – und die beiden Söhne Johannes (9) und Jonathan (7) wurden von der ersten Probefahrt an eingebunden. „Am meisten haben sich die Jungs zwar über die technischen Spielereien des neuen Autos gefreut, aber sie verstehen auch, dass es für die Umwelt besser ist als das alte“, erzählt die 39-Jährige. Gatte Thomas und ihr sei es wichtig, den Kindern einen nachhaltigen Lebensstil näherzubringen – und sie für Umweltthemen zu sensibilisieren.