Die Klimaforscherin Prof. Dr. Helga Kromp-Kolb setzt sich in Ihrem Vortrag HEISSE SACHE am 9.Oktober im Ritter-von-Bergmann-Saal in Hittisau mit den verschiedenen Aspekten - Herausforderungen wie Chancen - des Klimawandels auseinander. 

Der Klimawandel ist ein Faktum. Es stellen sich deshalb viele Fragen, auch für den Bregenzerwald: Wie können Schäden vermindert werden, wie können Möglichkeiten genutzt werden, gibt es die Chance sich an den Klimanwandel anzupassen, kann die Region dadurch auch gestärkt werden?

Die renommierte Klimaforscherin und Leiterin des Zentrums für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit an der BOKU Wien Prof.Dr. Helga Kromp-Kolb gibt in ihrem Vortrag konkrete Hinweise zu Klimaschutz und Klimawandelanpassung in der Region. Sie geht auch auf die weltweit vom Klimawandel am stärksten betroffenen Gegenden ein und erläutert, wie Verhaltensänderungen auch um 5 vor 12 noch entscheidend sein können. 

Helga Kromp-Kolb war 2005 Wissenschafterin des Jahres. Mit dieser Auszeichnung würdigen Bildungs- und Wissenschaftsjournalisten seit 1994 das Bemühen von Forscherinnen und Forschern, ihre Arbeit und ihre Forschungsergebnisse einem breiten Publikum zugänglich und vor allem verständlich zu machen. Kromp-Kolb setzt sich seit Beginn ihrer Universitätskarriere unermüdlich für den Klima- und Umweltschutz ein.