Markus Hämmerle führt den Lustenauer Dachdeckerbetrieb bereits in dritter Generation. Schritte hin zum ökologischen Unternehmen wurden bei Hämmerle schon einige gesetzt. Unter anderem ist er auch Partnerbetrieb von Traumhaus Althaus. Seit zwei Jahren ist der Betrieb sogar Ökoprofit zertifiziert. Eine PV-Anlage ist für die Zukunft angedacht. Und vor Kurzem kam nun auch der strombetriebene Kastenwagen, der MAN eTGE, dazu. Einer der ersten in Vorarlberg. 

 

Dass auf das Klima und die Umwelt geachtet werden muss, steht für den 54-jähringen Dachdecker außer Frage. „Wir wollen, dass auch noch unsere Enkel hier schön und gut leben können. Deshalb ist der bewusste Umgang mit Ressourcen für uns sehr wichtig.“ Im Betrieb wird aus diesem Grund schon seit Jahren mit hochwertigen Produkten gearbeitet, die möglichst klimaschonend sind. Entsprechend werden sie auch verarbeitet – nämlich so, dass das Gemachte lange hält.