Das Schrättle wurde von Katharina Ritter erschaffen. Ein sagenhaftes, unbekanntes, wildes Wesen an der Schnittstelle zwischen Mensch, Tier und Pflanzen. Die Geschichten um das Fabelwesen, transportieren die so wichtigen Themen des Waldes und des Klimawandels. Im Dreiklang Kultur-Klima-Pädagogik ist das Schrättle voll in seinem Element. Gestartet wurde das Kooperationsprojekt des des Kulturbüro Bregenzerwald und Would2050 an Bregenzerwälder Schulen. Im Frühjahr 2022 soll es damit weiter gehen.