Die Stadt Bludenz hat in den letzten Jahren mit einigen Großprojekten gleich mehrere Schritte in Richtung Energieautonomie gesetzt. Neben Photovoltaikanlagen auf den Dächern des VAL BLU, des stadteigenen Werkhofes Klarenbrunn und der Mittelschule Bludenz befindet sich auch eine Fernwärmeleitung zwischen den Getzner Textilwerken und dem VAL BLU im Bau. Bereits jetzt nutzen mehrere städtische Gebäude die Abwärme des Textilbetriebs. Mit dem Beitritt zum e5-Programm sollen nun weitere umwelt- und energiepolitische Aktivitäten gebündelt werden.