Die Teilnehmer der dritten Jugend Energie Akademie besuchten jetzt die Schaltzentrale des Landbusses Unterland in Dornbirn. Gemeinsam mit den Vorarlberger Raiffeisenbanken haben wir die jungen Erwachsenen im Rahmen des Nachhaltigkeitsprojekts dazu eingeladen.

Schmutz und Stau, Lärm und Unfälle – zum privaten Autoverkehr gibt es speziell in Vorarlberg allerlei sinnvolle Alternativen: Eine davon ist das Liniennetz des Landbusses Unterland und des ÖBB-Postbusses. In ständig kürzer werdenden Intervallen bringen die knallgelben Land- und bunten Stadt- und Ortsbusse die Menschen von hier nach da. Besonders die junge Generation weiß die Vorteile des öffentlichen Verkehrs bereits zu schätzen. Und auch immer mehr Erwachsene steigen um. Bei der Jugend Energie Akademie ist Mobilität natürlich ein großes Thema.

Was hinter dem Land- und Postbus steckt, konnten die Teilnehmer der Jugend Energie Akademie erfahren. Sie erkundeten die Schaltzentrale in Dornbirn, in der sie interessante Informationen durch Beate Lingenhel und David Kresser erhielten und erfuhren zusätzlich allerhand Spannendes zum Thema Mobilität von Martin Reis.