Bereits das siebte Mal ging heuer die Jugend Energie Akademie als Kooperationsprojekt von Energieinstitut Vorarlberg gemeinsam mit den Vorarlberger Raiffeisenbanken über die Bühne. 23 Jugendliche aus Schule und Lehrlingsbetrieben erhielten die Möglichkeit an Orte zu kommen, an die man sonst nicht so einfach hinkommt. Im Austausch mit Betrieben und Menschen aus der Energie- und Umweltszene lässt sich einfach erfahren, was in Vorarlberg im Sinne des Klimaschutzes getan wird und wohin die Reise der Energieautonomie+ in den nächsten Jahren gehen wird.

„Das Interesse der Jugendlichen an Energiefragen ist groß“, freut sich Energielandesrat Daniel Zadra.