Die Energieregion Vorderwald  – bestehend aus den Gemeinden Doren, Hittisau, Krumbach, Langenegg, Lingenau, Riefensberg, Sibratsgfäll und Sulzberg – haben sich vor acht Jahren dazu entschlossen, eine enkeltaugliche und zukunftsfähige Region für ein gutes Leben erhalten. Und das erste Fazit kann sich sehen lassen, wie alleine die folgenden Zahlen deutlich machen: Bisher wurden 3.400 kWp PV-Anlagen, 1.700 LED-Leuchtmittel sowie 300 Solaranlagen-Checks umgesetzt, 300 Kinder in Schulprojekten zur Energieautonomie erreicht – und 40 eigene Projekte von Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen von „Gut – Genug“ initiiert. 

Die Energieregion Vorderwald wird von Beginn an vom Energieinstitut Vorarlberg begleitet.