Ursprünglich war das e5-Programm für 15 Gemeinden konzipiert, mittlerweile ist jeder zweite Ort mit dabei. „Die e5-Gemeinden arbeiten engagiert an Energieautonomie und Klimaschutz. Deshalb freut es mich, dass so viele Gemeinden schon lange beim Programm dabei sind und noch immer neue Gemeinden den Schritt ins arbeitsreiche und umfassende e5-Programm setzen.“, betont Landesrat Johannes Rauch.