Bereits die Hälfte aller Vorarlberger Gemeinden sind Teil des e5-Programms. Damit leben 85 Prozent der Vorarlberger:innen in e5-Gemeinden. Mit dem Beitritt in das Programm stärken Städte und Kommunen die Strukturen ihrer energiepolitischen Arbeit – und unterstützen dabei, die Klimaziele des Landes zu erreichen. Jedes erfolgreich umgesetzte Projekt, jede Initiative bringe Vorarlberg dem Ziel, bis 2050 Energieautonomie zu erreichen, ein Stück näher, so Landeshauptmann Markus Wallner: „Wenn alle Partner und Akteure in Vorarlberg hinter dem Projekt stehen und es engagiert und aktiv mittragen, kann das Ziel der Energieautonomie verwirklicht werden.“