Vor rund zehn Monaten nahmen 64 Personen aus den acht Vorderwald Gemeinden Doren, Hittisau, Krumbach, Langenegg, Lingenau, Riefensberg, Sibratsgfäll, Sulzberg an einem Projekt der etwas anderen Art teil. Einen Monat lang haben 14 Haushalte versucht, ihren täglichen CO2-Ausstoß so zu reduzieren, dass sie den in Paris im Jahr 2015 beschlossenen Zielen entsprechen würden. Ein guter Tag hätte dann genau 100 Punkte. In Europa liegt der Tagesmittelwert aktuell bei 450 Punkten. Diethard Kaufmann aus Krumbach hat mit seiner sechsköpfigen Familie an diesem Experiment teilgenommen und mit der Energieautonomie über seine Erfahrungen gesprochen.